Die Kostenübernahme für Ihre logopädische Therapie erfolgt durch Ihre Krankenkasse

Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie gehört zur medizinischen Grundversorgung, gelten als Heilmittel und werden von privaten und gesetzlichen Krankenkassen als Leistung übernommen. Sie können sich von folgenden Fachärzten eine Heilmittelverordnung zur Übernahme der Kosten für Ihre logopädische Therapie ausstellen lassen:

• HNO-Ärzte

• Pädaudiologen

• Kinderärzte

• Allgemeinmediziner/Hausärzte

• Neurologen

• Kieferorthopäden

Zahnärzte

Bei Unstimmigkeiten oder inhaltlichen Fragen zur Ausstellung dieser Heilmittelverordnung stehe ich Ihnen oder Ihren Fachärzten gerne zur Verfügung.

Zuzahlungspflicht von 10% der Kosten bei über 18jährigen:

Hat der Arzt die Notwendigkeit einer logopädischen Therapie festgestellt und eine Heilmittelverordnung ausgestellt, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für die Behandlung. Bis zum 18. Lebensjahr komplett-Patienten ab dem 18. Lebensjahr sind grundsätzlich zuzahlungspflichtig. Die Zuzahlung besteht pauschal aus 10.- € Rezeptgebühr sowie zusätzlich 10 % des Rezeptwertes. Die Zuzahlung errechnet sich also individuell aus Art und Umfang der abgegebenen logopädischen Leistungen pro Rezept.  Privatversicherte mögen sich bitte im Vorfeld informieren, in welchem Umfang die Kostenübernahme durch die Kasse gewährleistet ist.

Die Kosten für Präventions- und Beratungsangebote können Sie gerne vorab in einem persönlichen Gespräch erfragen

Sprach-, Sprech- und Stimmtherapie
Praxis für Logopädie 
Marion Netzer💬
📩 Schlossgasse 7 
🏩 64853 Otzberg
☎️ 0 61 62 / 944 0113