Therapieangebote:

Kinder und Jugendliche


  • Verspäteter Sprechbeginn (Late Talker)
  • Sprachentwicklungsstörung
  • Aussprachestörungen
  • Störungen des Wortschatzerwerbs
  • Störungen des Grammatikerwerbs
  • Myofunktionelle Störungen 
  • Störungen der Hörwahrnehmung und –verarbeitung
  • Redeflussstörung (Stottern/Poltern)
  • Nasalität (z.B. bei Lippen-Kiefer-Gaumen Spalte)
  • Stimmstörungen (Schreiknötchen, Mutationsstimmstörungen)
  • Therapie bei geistiger Behinderung
  • Therapie bei Mutismus
  • Fütterstörungen
  • Therapie bei verbaler Entwicklungsdyspraxie

 

Meiner langjährigen Erfahrung nach ist bei Kindern Freude und Spaß bei der Therapie eine wichtiger Faktor für das Abspeichern von neuen Lerninhalten und somit dem Therapieerfolg.

 

Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie mit Freude zu überwinden.

 

Führt eure Kinder immer nur eine Stufe nach oben.

Gebt ihm Zeit, zurückzuschauen und sich zu freuen.

Lasst es spüren, daß ihr euch auch freut

und es wird mit Freude die nächste Stufe nehmen. 


Maria Montessori

 

 

 

Erwachsene



Neurogene Sprech- und Sprachstörungen
(z.B. nach Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma)

• Aphasie (Sprachstörung)

• Dysarthrie (Sprechstörung)

• Sprechapraxie

(Störung der Planung von Sprechbewegungen)

• Stimmstörungen (funktionellen, organischen

und psychogenen Ursprungs)

• Sprachstörungen bei Schwerhörigkeit

(z.B. nach CI-Versorgung)

 


Bitte beachten Sie, dass ich Hausbesuche nur im Umkreis von 10 km durchführen darf.